XXIV. Internationaler Straelener Orgelherbst

24. Internationaler Straelener Orgelherbst
 

Sonntag, 18.09.2022, 19:00 Uhr

St. Peter und Paul Straelen

Prof. Nathan Laube, New York/Stuttgart (weiter zur Biografie...)

24. Internationaler Straelener Orgelherbst - Nathan Laube
Programm  
   
Richard Wagner
​(1813-1883)
Großer Marsch aus der Oper “Tannhäuser”
Transkription für Orgel: W. J. Westbrook
and N. J. Laube
   
   
César Franck
​(1822-1890)

Grande Pièce Symphonique, Op. 17

  • ​Andantino Serioso - Allegro non troppo e maestoso
  • Andante – Allegro – Andante​
  • Allegro non troppo e maestoso – Beaucoup plus largement que précédemment
   
Jehan Alain
(1911-1940)
Deuxième Fantaisie
   
   
Franz Liszt
(1811-1886)
Klaviersonate in h-Moll​​ ​
Transkription für Orgel: N. J. Laube
   

Mittwoch, 21.09.2022, 19:00 Uhr

St. Peter und Paul Straelen

Prof. David Timm, Leipzig (weiter zur Biografie...)

24. Internationaler Straelener Orgelherbst - David Timm
Programm  
   
Johann Sebastian Bach
(1685-1750)
Praeludium in h-Moll, BWV 544
   
   
Max Reger
(1873-1816) 

2. Orgelsonate in d-Moll, Op. 60

  • Improvisation (1. Satz)
   
David Timm
(*1969)
A-M-Samba
(inspiriert durch: Fuge a-Moll, BWV 543/II von J. S. Bach)
   
  Improvisationen nach Ansage
   
  d-m-swing
(inspiriert durch: Toccata d-Moll, BWV 565 von J. S. Bach)
   
   

Sonntag, 25.09.2022, 19:00 Uhr

St. Peter und Paul Straelen

Prof. Zuzana Ferjenčíková, Rotterdam/Friborg (weiter zur Biografie...)

24. Internationaler Straelener Orgelherbst - Zuzana Ferjenčíková
Programm  
   
Ludwig van Beethoven
(1770-1827)

 Grande Sonate Pathétique, Op. 13

  • I. Grave – Allegro di molto e con brio
  • II. Adagio cantabile
  • III. Rondo. Allegro
Transkription für Orgel und Cadenza:
Z. Ferjenčíková
   
Wolfgang Amadeus Mozart
(1756-1791)
Adagio in h-Moll, KV 540
Transkription für Orgel: Z. Ferjenčíková
   
   
Franz Liszt
(1811-1886)
Symphonische Dichtung „Tasso. Lamento e trionfo“
Transkription für Orgel: J. Guillou
   
   
Zuzana Ferjenčíková Improvisation

 

Die Konzertreihe wird freundlich unterstützt von der Firma bofrost* in Straelen.

Einzelne Konzerte:
Abendkasse 12 Euro, Fördergesellschaftsmitglieder 8 Euro
Alle drei Konzerte:
Abendkasse 26 Euro, Fördergesellschaftsmitglieder 18 Euro

(zurück nach oben)

Festliches Chorkonzert am 19.06.2022

weiter zu den Hörproben...

Alle Fotos: Joachim Dielen

Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
Festliches Chorkonzert am 19.06.2022
(zurück nach oben)
Festliches Chorkonzert

FESTLICHES CHORKONZERT

Giacomo Puccini:
'Messa di Gloria'

Sonntag, 19.06.2022, 20:00 Uhr
Sebastian Haake, Tenor
Peter Rembold, Bariton
Orchester "Giorgio Michele", Düsseldorf
Das ChorProjekt an
St. Peter und Paul Straelen

Leitung: Otto Maria Krämer

Die Konzertreihe wird freundlich unterstützt von der Firma bofrost* in Straelen.

Vorverkauf: 18 € (Mitglieder der Fördergesellschaft: 15 €)
Abendkasse: 22 € (Mitglieder der Fördergesellschaft: 19 €)

Karten im Vorverkauf sind erhältlich im Büro des Kulturrings Straelen e.V., Markt Straelen, und bei den Chormitgliedern

(zurück nach oben)
Konzert Trompete und Orgel

ORGEL IM DIALOG

'Trompete trifft Orgel

Sonntag, 08.05.2022, 19:00 Uhr
St. Peter und Paul Straelen

Mark Kielmann, Trompete (Wesel)
Otto Maria Krämer, Orgel (Straelen)

Die Konzertreihe wird freundlich unterstützt von der Firma bofrost* in Straelen.

Abendkasse: 12 € / Mitglieder der Fördergesellschaft: 8 €

(zurück nach oben)

Rheinische Post vom 29.04.2022

Ein Konzert für Trompete und Orgel

STRAELEN | In der Reihe „Geistliche Musik an St. Peter und Paul Straelen“ gestalten am Sonntag, 8. Mai, ab 19 Uhr Mark Kielmann (Wesel) und Otto Maria Krämer in der Pfarrkirche Straelen ein besonderes Konzert unter dem Titel „Orgel im Dialog“.

In der Reihe „Geistliche Musik an St. Peter und Paul Straelen“ gestalten am Sonntag, 8. Mai, ab 19 Uhr Mark Kielmann (Wesel) und Otto Maria Krämer in der Pfarrkirche Straelen ein besonderes Konzert unter dem Titel „Orgel im Dialog“. Trompeter Kielmann und Organist Krämer spielen bekannte Werke von Johann Sebastian Bach, Alexander G. Arutjunjan, Guy Ropartz, Enrico Pasini („Cantabile for You“ anlässlich des Todes des bekannten Komponistzen am 10. April dieses Jahres), Georg Friedrich Händel und Sting („Russians“ – eine der zur Zeit wohl meistgespielten Kompositionen..) neu arrangiert. Es erklingen die Werke aus akustischen Gründen von der Orgelbühne herab, so dass das Zusammenspiel der beiden Künstler die Zuhörer in der klaren Akustik der Straelener Pfarrkirche optimal erleben können.

Beide Künstler kennen sich seit Jahrzehnten – jetzt treffen sie sich musikalisch schon zum dritten Mal wieder in Straelen. Mark Kielmann begann im Alter von neun Jahren mit dem Trompetenspiel an der Musikschule Wesel. Zahlreiche Erfolge beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ führten zu einer langjährigen Mitgliedschaft beim Landesjugendorchester NRW. Im Rahmen seines Toningenieur-Studiums studierte er in einer Trompetenklasse in Düsseldorf. 2012 feierte Kielmann sein 35-jähriges Bühnenjubiläum. Von Klassik bis Jazz über Pop, Soul, Funk, Schlager und Hardrock – in diversen Bands und Formationen war und ist er ein gern gesehener Gast. Otto Maria Krämer ist seit 1993 Kantor in Straelen und seit 2013 Lehrbeauftragter für Orgelimprovisation und Liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.

Die Konzertreihe wird unterstützt von der Firma Bofrost in Straelen. Karten gibt es an der Abendkasse für zwölf Euro. Fördergesellschaftsmitglieder zahlen acht Euro.

Quelle: RP online

(zurück nach oben)

J A H R E S P R O G R A M M   2 0 2 2 

Alljährlich veranstaltet seit 1998 die Fördergesellschaft Geistliche Musik an St. Peter und Paul Straelen den Internationalen Straelener Orgelherbst mit illustren Gastorganist*Innen aus dem In- und Ausland. Daneben finden verschiedene Instrumental- und Chorkonzerte statt. Möglich wird dies nicht zuletzt durch die freundliche Unterstützung durch die Firma bofrost*. Leider hat uns im Jahr 2021 die Pandamie wieder einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht und wir mussten leider wieder verschiedene Konzerte absagen. Aber für 2022 hoffen wir auf eine Verbesserung und haben für Sie ein abwechslungsreiches Programm geplant.

Ab sofort steht Ihnen das Jahresprogramm für 2022 unter der Rubrik 'Aktuelles Programm' zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Konzertbesuch.

Livestream vom 22.09.2021 auf YouTube

Livestream auf YouTube
Livestream starten...

Livestream vom 19.09.2021 auf YouTube

Livestream auf YouTube
Livestream starten...

Livestream vom 30.09.2020 auf YouTube

Livestream auf YouTube
Livestream starten...