Rheinische Post vom 21. März 2017

Improvisation erweckt "Galiläer"-Stummfilm

VON CHRISTOPH KELLERBACH

STRAELEN Der deutsche Passionsfilm wurde in St. Peter und Paul vorgeführt. Die Musikuntermalung wurde vor Ort improvisiert und sorgte für ein faszinierendes Erlebnis, das es in dieser Art nur sehr selten gibt.

Leider hatten sich nur wenige Neugierige am Samstagabend in Straelens Pfarrkirche versammelt. Denn ab 21 Uhr lief etwas ganz Besonderes, das ein viel größeres Publikum verdient hätte. Die "Night Passion", eine Veranstaltung der "Fördergesellschaft St. Peter und Paul", zeigte den Stummfilm "Der Galiläer". Der deutsche Klassiker wurde auf eine extra aufgestellte Leinwand projiziert. Und das gut 45-minütige Werk von Dimitri Buchowetzki wäre selbst schon ein Erlebnis gewesen, doch für den Essener Domorganisten Sebastian Küchler-Blessing und Kantor Otto Maria Krämer war der Stummfilm nur der Ausgangspunkt.

weiterlesen...

Das Jahresprogramm 2017 ist da!

Jahresprogramm 2017

In diesem Jahr bietet Ihnen die Fördergesellschaft an St. Peter und Paul wieder so manchen musikalischen Leckerbissen.

Für den XIX. Internationalen Orgelherbst Straelen konnten drei Künstler aus London, Köln und Paris gewonnen werden.

Als großes Chorkonzert mit Orchester und Solisten steht in diesem Jahr das Requiem von Franz von Suppé auf dem Programm. 

Details zu den geplanten Konzerten können Sie hier oder rechts über den Link Aktuelles Programm abrufen.

(zurück nach oben)

Rheinische Post vom 10.01.2017

Barocke Pracht in der Straelener Pfarrkirche

VON UDO SPELLEKEN

ChorProjekt 2016/2017; FOTO: Gerhard Seybert
Das ChorProjekt 2016/2017 an St. Peter und Paul Straelen
RP-Foto: Gerhard Seybert

STRAELEN Im Dreikönigskonzert in der Pfarrkirche St. Peter und Paul erklangen das "Dettinger Te Deum" von Georg Friedrich Händel und das "Magnificat" von Johann Sebastian Bach unter der musikalischen Leitung von Kantor Otto M. Krämer. Zum Ausklang des 25. Geburtstags der großen Orgel in Straelen stand das "Magnificat" von Bach im Fokus der Veranstaltung. Bach hat bei aller Kürze der Form den Text mustergültig, mit aller Pracht und Inhaltsschwere des Spätbarocks, zu einem einzigartig geschlossenen und zugkräftigen Werk gebunden. Anfangs- und Schlusschor bilden durch die Verwendung der gleichen Motivik eine Klammer, ein wohl im 18. Jahrhundert gebräuchliches Mittel, für Bach jedoch eher untypisch. Sie rahmten in kunstvoll gearbeiteten Chorsätzen klangprächtig und "goldglänzend" (Trompeten) die vielfach gegliederte zwölfsätzige Magnificat-Musik ein.

weiterlesen...  

Orgelführungen MusikAtelier

Otto Krämer während des Konzerts

STRAELEN Am 20. September 2016 kamen zum wiederholten Mal die Kinder des MusikAteliers Geldern nach Straelen in die Pfarrkirche, um sich von Kantor Otto M. Krämer die große Orgel vorführen zu lassen. Mehr als 30 Kinder in zwei Gruppen staunten nicht schlecht über Trompetenpfeifen, Geigentöne und Piccoloflöten, die neben Posaune und Krumhorn auch in der Orgel zu finden sind. Am Ende durfte jedes Kind auch einmal "ran an die Tasten" - das war für alle ein tolles Erlebnis! Bis zum nächsten Mal!


(zurück nach oben)
(zurück nach oben)