Chorkonzert „Memento mori"

John Rutter:
'Requiem'

Chorkonzert mit dem ScholaProjekt an Sankt Peter und Paul Straelen

Sonntag, 07.11.2021, 18:00 Uhr
Das ScholaProjekt an
St. Peter und Paul Straelen

Miriam Küpper, Sopran (Köln)

Dominik Tukaj, Orgel (Köln)

Otto Maria Krämer, Leitung

Karten an der Abendkasse:
12 Euro/Mitglieder der Fördergesellschaft 10 Euro

Die Konzertreihe wird freundlich unterstützt von der Firma bofrost* in Straelen.

(zurück nach oben)

XXIII. Internationaler Straelener Orgelherbst

22. Internationaler Straelener Orgelherbst

Liebe Freunde der Orgelmusik, schon seit 1998 veranstaltet die Fördergesellschaft für Geistliche Musik in Straelen den Internationalen Straelener Orgelherbst – jetzt also schon zum 23. Mal. Zahlreiche Künstler aus aller Welt kommen zu uns in den allzeit „Grünen Bereich“. Der „Internationale Straelener Orgelherbst“ kann sich immer noch einer stetig wachsenden Bekanntheit erfreuen, die Gäste kommen immer wieder von nah – und vor allem auch von fern. Auch für diese Saison haben wir wieder fantastische Künstler verpflichten können.

Sonntag, 19.09.2021, 19:30 Uhr

St. Peter und Paul Straelen

David Briggs, Artist in Residence Cathedral St. John the Divine, New York City, USA

Beginnen wird der XXIII. Internationale Orgelherbst mit einem Konzert des gebürtigen Engländers David Briggs, einem der profiliertesten Orgel-Künstler unserer Zeit. Der Artist in Residence der Cathedral of St. John the Divine im „Big Apple“ New York City spielt für uns die Musik seines Spezialgebietes, der Romantik und Sinfonik, hier besonders diejenige der mystisch-sinfonischen Transkriptionen orchestraler Werke von Maurice Ravel und natürlich auch eine ausgedehnte sinfonische Improvisation - eine besondere Spezialität, die es zu genießen gilt!

  Konzert 19.09.2021 David Briggs

Konzertprogramm 19.09.2021

Mittwoch, 22.09.2021, 19:30 Uhr

St. Peter und Paul Straelen

Daniel Beckmann, Domorganist zu Mainz 

Domorganist Daniel Beckmann aus Mainz gestaltet das zweite Konzert am Mittwoch mit mitreißenden, virtuosen Werken von Max Reger, Johann Sebastian Bach und der fulminanten Suite op. 5 von Maurice Duruflé.

Konzert 22.09.2021 Daniel Beckmann

Konzertprogramm 22.09.2021

Sonntag, 26.09.2021, 19:30 Uhr

St. Peter und Paul Straelen

Giuliana Maccaroni und Martìno Porcile, Orgelduo, Pesaro/Italien

Abschließen wird den Orgelherbst 2021 das bekannte und weitgereiste Konzertorganisten-Ehepaar Giuliana Maccaroni und Martino Porcíle aus Pesaro/Italien. Sie bieten uns einen besonders virtuosen Querschnitt ihrer vielgerühmten vierhändigen und vierfüßigen Transkriptionskunst bekannter und berühmter Opernparaphrasen aus ihrer Heimat Italien, so u.a. von Rossini, Bellini und Giuseppe Verdi. Beenden werden sie den Orgelherbst mit einer rasanten Bearbeitung der Ouvertüre der „Diebischen Elster“ an unserem wunderbaren, farbigen Instrument in Straelen.

Konzert 26.09.2021 Giuliana Maccaroni & Martino Pòrcile

Konzertprogramm 26.09.2021

Die Setzer-Anlage im sichtbaren, mobilen Spieltisch ermöglicht es allen Künstlern, die vollen Ressourcen und die grenzenlosen Möglichkeiten der Klanggestaltung unserer unendlich farbenreichen Orgel auszuschöpfen – der Internationale Straelener Orgelherbst hat damit eine immer noch völlig singuläre Konzert-Situation am gesamten Niederrhein! Unsere Orgelanlage soll durch ein weiteres Klangwerk hinter dem Hauptaltar erweitert werden. Dieses dann unsichtbare Werk wird dann die mystischen, lyrischen Stimmen enthalten, die dem herrlichen Raum noch fehlen. Auch dient dieses Werk dann der Begleitung der Chorgruppen, welche dann im Chorraum musizieren werden und damit von der Hauptorgel zu weit wegstehen. Natürlich ergeben sich auch neue Dialogmöglichkeiten für den Gemeindegesang, da das neue Werk auch vom mobilen Spieltisch (Manuale IV+V) aus angesteuert werden soll. Orgel Stereo, Orgel 2.0! Ein ehrgeiziges Vorhaben, die Fördergesellschaft ist dankbar für die Unterstützung des Kirchenvorstandes in St. Peter und Paul. Dass die Realisierung auch ungewöhnlicher, neuer Ideen in Straelen möglich ist, das haben wir alle zusammen mit dem mobilen Spieltisch schon bewiesen. Lassen Sie uns alle zusammen das neue Werk Wirklichkeit werden, es eröffnet liturgisch-emotional neue Dimensionen! Einfach machen! Aber auch die nötige Reinigung unserer Orgel, die - nach 30 Jahren! - ansteht, kostet sehr viel Geld. Wir reden hier von einem sehr hohen fünfstelligen Betrag. Die wunderbare große Orgel muss jetzt, nach jahrzehntelanger, intensivster Nutzung mit über 13.900 Gottesdiensten und über 100 Konzertveranstaltungen dringend gesäubert und überholt werden. Im Rahmen der Innensanierung ist auch die Sicherung des wertvollen historischen Gehäuses von 1875 unabdingbar, um Schäden durch Baumaßnahmen zu vermeiden. Sie können auch bei diesen Maßnahmen helfen: Werden Sie Mitglied in der Fördergesellschaft, ein Formular finden Sie in dieser Broschüre. Informieren Sie sich gerne beim Vorstand! Unser Hauptsponsor bofrost* bietet uns die Möglichkeit, all diese großartigen Konzerte zu realisieren. Wir danken allen Verantwortlichen für die jahrelange gute Zusammenarbeit. Aber auch Sie persönlich können uns helfen, der Geistlichen Musik in Straelen weiterhin einen angemessenen Rahmen in Straelen zu bieten und sie für die Zukunft noch weiter zu etablieren. Erzählen Sie Ihren Freunden und Bekannten darüber, bringen Sie Ihre Kulturfreunde mit nach Straelen, es lohnt sich. Die persönliche Ansprache ist hierbei eminent wichtig. Es ist sehr schade, aber das gewohnte Zusammensein beim Glas Wein und bofrost*- Köstlichkeiten bei uns im Gemeindehaus, die anregenden Gespräche mit Ihnen und den Künstlern müssen auch in diesem Jahr leider entfallen, wir hoffen auf bessere Zeiten! Wir danken auch in diesem Jahr wieder Frau Angelika Hoffmann vom „Straelener Hof“ für die erstklassige Unterbringung erstklassiger Künstler! Und, bitte nehmen Sie sich gerne wieder eine unserer Kniedecken, die Sie an der Kasse kostenlos ausleihen können.

Viel Erbauung Ihnen allen an der wunderbaren Orgelmusik!
Ihr Otto M. Krämer, Künstlerischer Leiter

(zurück nach oben)

J A H R E S P R O G R A M M   2 0 2 1 

Alljährlich veranstaltet seit 1998 die Fördergesellschaft Geistliche Musik an St. Peter und Paul Straelen den Internationalen Straelener Orgelherbst mit illustren Gastorganist*Innen aus dem In- und Ausland. Möglich wird dies nicht zuletzt durch die freundliche Unterstützung durch die Firma bofrost*. Im letzten Jahr hat auch uns die Pandemie einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass nicht nur mehrere Konzerte entfallen mussten, sondern auch die Planung internationaler Gäste über den Haufen geworfen werden musste. David Briggs aus New York und Kalevi Kiviniemi aus Finnland mussten für den Orgelherbst leider absagen. Markus Eichenlaub vom Dom in Speyer und Prof. Wolfgang Seifen aus Berlin sprangen recht kurzfristig erfolgreich ein!
Der Besuch bei den drei Konzerten war sehr gut, wir haben uns sehr gefreut! Auch haben wir zum ersten Male mit der Hilfe von AEOLUS einen livestream zweier Konzerte angeboten, der mehr als 1500 Clicks erreichte! Wir schauen nach vorne und haben für 2021 ein abwechslungsreiches Programm geplant.

Ab sofort steht Ihnen das Jahresprogramm für 2021 unter der Rubrik 'Aktuelles Programm' zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Konzertbesuch.

Livestream vom 30.09.2020 auf YouTube

Livestream auf YouTube
Livestream starten...